Behandlungskosten

Der Behandlungssatz für eine halbe Stunde beträgt 40 € (Kleinkinder zahlen 20 €, Schüler bis 15 Jahre 30 €, Azubi/Studenten 35 €).
Vor- und Nachbereitungszeit ist darin bereits enthalten, die Abrechnung erfolgt nach Zeitaufwand unabhängig von der benötigten Behandlungsform.

gibt es die Möglichkeit, ein PuSH-Programm mit sehr hoher Effektivität zielgerichtet auf Ihren Bedarf abzustimmen.
Gemeinsam legen wir im voraus den Therapieplan, die Dauer und Kosten der Behandlung fest.

Chakra-Persönlichkeitsanalyse

Die sehr aufschlussreiche Chakra-Persönlichkeitsanalyse enthält ein kurzes Infogespräch (auch telefonisch möglich).
Bestell-Nummer [PK181018] - Aufwandsausgleich 119 €

Vorsorge: Check-up

Kompletter Check-up ohne Behandlung, Dauer ca. 45 Minuten - Aufwandsausgleich 60,00 €

Veranstaltungen und Seminare

In diesem Angebot finden Sie Möglichkeiten, um Ihre Lebens-Balance in Einklang zu bringen. Das steigert Freude, unterstützt die innere Heilung und reduziert Stress. Managementbereiche und der Profisport haben diesen Nutzen längst erkannt. Gebühr nach Teilnehmerzahl.

Die Abrechnung von Behandlungen bei Telefonterminen und Hausbesuchen erfolgt ebenfalls nach Zeitaufwand zu o.g. Konditionen.
Eine Anfahrt wird separat mit 1,20 € pro Kilometer in Rechnung gestellt. Darin sind Fahrtkosten sowie Fahrtzeit enthalten.

Auf Wunsch erhalten Sie eine Rechnung über die erbrachten Leistungen und können diese bar bezahlen oder überweisen. Im Heilberuf besteht keine Umsatzsteuerpflicht, sodass keine Mehrwertsteuer anfällt.

Die Behandlungskosten werden mit Leistung bzw. Rechnungsstellung fällig, unabhängig von der Erstattungshöhe der privaten Krankenversicherung oder Beihilfe. Die genauen Beträge richten sich nach dem Arbeitsaufwand. Die Berechnung kann vom Gebührenverzeichnis GebüH abweichen.

Bei Gruppenveranstaltungen und Seminaren ist der Beitrag im Voraus direkt nach Eingang der Rechnung zu entrichten.

Im Normalfall übernehmen die gesetzlichen Kranken- und Ersatzkassen keine Behandlungskosten für naturheilkundliche Therapieverfahren und Sie tragen die anfallenden Behandlungskosten selbst. Bei Privatversicherten oder Beihilfe hängt die Kostenübernahme vom jeweiligen Vertrag ab, bitte fragen Sie im Zweifelsfall bei Ihrer Krankenkasse nach. Beim Finanzamt können die Kosten gegebenenfalls als außergewöhnliche Belastungen steuerlich geltend gemacht werden.

Können Sie einmal einen Termin nicht einhalten, melden Sie sich bitte mindestens 24 Stunden vor dem Termin ab. Dann entstehen Ihnen keinerlei weitere Kosten. Wird ein geplanter Termin nicht oder sehr kurzfristig abgesagt, wird er mit einer Ausfallgebühr von einem Stundensatz in Rechnung gestellt.