Autogenes Training in der Gruppe erlernen

Entspannen Sie, wann immer und wo immer Sie möchten - ob im Stau, beim Anstehen an der Kasse, zwischen zwei Telefonaten...

Wer unter Angespanntheit, Nervosität, innerer Unruhe, Schlafstörungen oder psychosomatischen Störungen leidet, kann durch Autogenes Training Hilfe und Erleichterung erfahren. Es zeigt, einmal richtig erlernt, eine sehr hohe Wirksamkeit.

In einem individuellen und geschützten Rahmen mit kleinen Gruppen zu drei bis vier Personen lernen Sie, innere Einschränkungen zu lösen, neue Ziele zu definieren und eine erhöhte Lebensqualität zu erlangen.

Die Kurse eignen sich sehr gut zur Stärkung des Selbstbewusstseins. Die erlernten Fähigkeiten helfen Ihnen, leichter, motivierter und "erfolgreicher" zu leben.

Die Schulungen finden im kleinen Rahmen statt und gewährleisten somit eine sehr individuelle Vorgehensweise, bei der auf jeden Teilnehmer und seinen persönlichen Fortschritt eingegangen werden kann. 

Anschließende Nachbetreuung möglich.

Über eine bestimmte Abfolge von Übungen wird eine Tiefenentspannung erreicht, die Körper, Seele und Geist innerhalb kürzester Zeit in eine wirksame Erholung versetzt. Durch die individuelle Gruppenstruktur können wir den Fortschritt der Entwicklung maßgenau anpassen, sodass es nach einer intensiven Übungsphase von sieben bis zehn Wochen jedem gelingt, in selbst regulierten Anwendungen, praktisch an allen Orten und in kürzester Zeit nachhaltig zu entspannen. Als Voraussetzung für den Erfolg des autogenen Trainings sind die wirkliche Bereitschaft und die innere Einstellung wesentliche Faktoren zum Gelingen.

Eine tägliche Übungszeit von ca. 10 Minuten reicht aus, um diesen Zustand zu erreichen.

Das Beherrschen der Grundstufe ist Voraussetzung für die Durchführung der Oberstufe. Die Grundstufe muss so automatisiert sein, dass TeilnehmerInnen in der Lage sind, in kürzester Zeit in einen Zustand tiefster Entspannung zu gelangen. Auch sollten die TeilnehmerInnen Übung darin haben, die in der Grundstufe erlernte formelhafte Vorsatzbildung zu praktizieren. In der Oberstufe werden Meditationstechniken eingesetzt und mit inneren Bildern und Symbolen gearbeitet.

Während diesem Kurs sollte mindestens 20 Minuten täglich trainiert werden.

Spielerisch werden die Grundübungen des Autogenen Trainings vermittelt, die einfach zu Hause oder in der Schule angewandt werden können, sodass die Kinder den Anforderungen des täglichen Lebens gelassen entgegensehen. Stress und Überforderung treten häufig bereits in der Schule auf. Kinder reagieren hyperaktiv und unausgeglichen oder leiden an psychosomatischen Beschwerden wie Kopfweh oder Bauchschmerzen. Regelmäßige Entspannungsübungen bringen ihnen Gelassenheit und Freiheit ins Leben zurück.

Kinder lernen anders als Erwachsene. Sie brauchen eher eine ganzheitliche Erfahrung als eine detaillierte Erklärung der Entspannungstechnik. Am einfachsten ist für sie der Zugang über Geschichten, die ihre Fantasie anregen.

Pro Kurs und Gruppe à 5 Personen 120 €  (Staffelpreise für andere TN-Zahlen)
5 % Rabatt für Teilnehmer am GESUNDHEITS.coach / LIFE.coach - Programm

Sie erhalten eine Rechnung über die Kursgebühr und können die Zahlung per Überweisung bis zum Kursbeginn oder bar am ersten Kurstag vornehmen. Beim Heilberuf besteht keine Umsatzsteuerpflicht, sodass keine Mehrwertsteuer anfällt.

Die gesetzlichen Krankenkassen erstatten Heilpraktikerleistungen nicht. Private Zusatzversicherungen speziell für Heilpraktikerleistungen sowie die Beihilfe erstatten die Kosten teilweise, je nach Vertrag.

Tage und Uhrzeit werden mit den jeweiligen Teilnehmer/innen abgestimmt.
Ein Kurs umfasst 8 Übungseinheiten á 60 bis 80 Minuten, in wöchentlichem Abstand.
WEB-Kurs (Teilnahme auch zu Hause am PC möglich).

Kursleitung

Michaela Derfler

Die Teilnahme ist eigenverantwortlich.                                zurück zur Kursauswahl